Weihnachtsfeier wurde zur Betriebsfeier

Langjährige Mitarbeiterinnen werden für Verdienste und Betriebstreue geehrt

Ein turbulentes Jahr ging 2017 für ROYES dental ohne Weihnachtsfeier zu Ende. Das Jahr war einschneidend geprägt vom Neubau des Labors und dem Umzug in die neuen Räume Ende Oktober. Insofern wurde diesmal am 26. Januar kurzerhand eine erste Betriebsfeier nach dem Umzug abgehalten. In der neuen Vilsbiburger „Speisekammer“ genoss man quasi im „Pre-Opening“ einen Abend voll kulinarischer Highlights – steht die „Speisekammer“ doch selbst in den Startlöchern, um demnächst Vilsbiburgs Gastronomie aufzuwerten.

Aus diesem Anlass ließen Mitarbeiter und Chef noch einmal das anstrengende Jahr Revue passieren, das alle zusammen am Ende so wunderbar gemeistert hatten. Besonders erfreulich: Gleich drei Mitarbeiterinnen konnten für ihre 10-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt werden. Die beiden Zahntechnikerinnen Jenny Luferseder und Heidi Hiermer übernehmen seit mittlerweile einem ganzen Jahrzehnt in allen Bereichen des Betriebs Verantwortung und haben sich in zahllosen Fortbildungen umfangreichstes Fachwissen erworben. Nicht minder wichtig für das Labor ist Monika Haak. Sie ist die langjährige Top-Kraft für die absolute Sauberkeit der Räume, was natürlich in diesem Metier von immenser Bedeutung ist. Diese Ehrungen sind natürlich auch Zeichen für Kontinuität und gutes Betriebsklima im Dentallabor ROYES.

Alle miteinander fühlen sich nun in den topmodernen HighTech-Praxisräumen mehr als wohl. Weiteren erfolgreichen Jahren von ROYES dentaltechnik bei Landshut steht somit nichts im Wege!

Die Zahntechnikerinnen Jenny Luferseder und Heidi Hiermer erhalten zusammen mit Monika Haak als Fachkraft für Dentalsauberkeit Ihre Urkunden für die jeweils 10-jährige Betriebszugehörigkeit aus der Hand von Zahntechnikermeister Hans Royes.